Pflegekinderrecht-Blog

„Neulich bei den Pflegeeltern”

Rechtsanwalt Matthias Westerholt aus Bremen informiert

Die kleine Isabella kam im Alter von zwei Jahren in die Pflegefamilie. Jetzt war sie sieben Jahre alt. Kontakt zur leiblichen Mutter gab es von Anfang an nicht. Die hatte sich nie gemeldet. Keiner wusste auch so genau, wo sie wohnt. Dann meldet sich völlig überraschend der leibliche Vater. Er habe sich nicht melden können, da er eine schwere Krise durchgemacht habe und sich zunächst um sich selbst kümmern musste. Jetzt sei er aber auf einem guten Weg, habe eine neue Partnerin, einen festen Job und sei „therapeutisch durch“. Er verlangte Umgang. Möglichst jedes 2. Wochenende und die Hälfte der Ferien. Das sei üblich. Er könne sich auch vorstellen, dass Isabella irgendwann ganz bei ihm wohne. Das Jugendamt war begeistert. Endlich habe das Kind die Chance, einen wichtigen Teil seiner Herkunftsfamilie persönlich kennenzulernen.

Erfahren Sie hier mehr zu diesem Thema auf der „Westerholt + Partner” Website:

hier weiterlesen >>

%d Bloggern gefällt das: