Pflegekinderrecht-Blog

Neulich bei den Pflegeeltern

Rechtsanwalt Matthias Westerholt aus Bremen informiert

Neulich im Amtsgericht 54

Das fünfjährige Kind lebte erst seit vier Monaten in der neuen Pflegefamilie. Zuvor hatte es nach der Inobhutnahme erst in einer Notaufnahme, dann in zwei verschiedenen Bereitschaftspflegefamilien und anschließend in einer (ersten) Dauerpflegefamilie gelebt. Dort...

Neulich im Amtsgericht 53

Das siebenjährige Kind lebte seit dreieinhalb Jahren in der Pflegefamilie, beziehungsweise in der Erziehungsstelle nach § 34 SGB VIII. Alles war gut. Plötzlich gab es Streit. Zwischen den Pflegeeltern und dem Träger der Erziehungsstelle. Die Abrechnungen seien falsch...

Neulich im Amtsgericht 52

Das Jugendamt hatte die Inobhutnahme des Pflegekindes für den nächsten Montag angekündigt. Man sah das Kindeswohl wegen einem verdreckten Haushalt, viel zu vieler Haustiere und einer Meldung aus der Schule, eines der Kinder habe oft kein Frühstück dabei, gefährdet....

Neulich im Amtsgericht 51

Der Amtsvormund und das Jugendamt hatten die drei Pflegekinder (3, 11 und 14 Jahre) in Obhut genommen. Die leibliche Tochter der Pflegemutter wurde wegen Tierquälerei verdächtigt, da sah man das Kindeswohl in Gefahr. Nach einem halben Jahr, mehreren Terminen beim...

Neulich im Amtsgericht 50

Das Kind wurde gleich nach der Geburt in Obhut genommen, erlebte anschließend zwei Bereitschaftspflegefamilien und kam im Alter von vier Monaten in die Dauerpflegefamilie. Jetzt war es ein Jahr alt. Die leibliche Mutter hatte gleich nach der Inobhutnahme auf Rückgabe...

Neulich im Amtsgericht 49

Das Kind lebt seit über 5 Jahren in der Pflegefamilie. Es geht ihm dort gut Die Zusammenarbeit mit den leiblichen Eltern klappt ganz gut. Der Vater ist zwar schwierig, man weiß nie so recht, was er denkt und plant. Aber die Mutter schafft es immer wieder, ihn zu...