Pflegekinderrecht-Blog

Neulich bei den Pflegeeltern

Rechtsanwalt Matthias Westerholt aus Bremen informiert

Neulich im Amtsgericht 40

Das Kind lebte seit drei Jahren, seit seiner Geburt in der Pflegefamilie. Die leibliche Mutter hatte sich seitdem nicht gemeldet. Dem Kind ging es gut. Jugendamt, Frühförderung, Kindergarten – alle waren sich einig, das Kind hat großes Glück, so liebevoll und...

#80 Umgangsvergleich anfechten

Frage: Im Umgangsverfahren war die Verfahrensbeiständin im Termin nicht dabei. Krank. Wir als Pflegeeltern haben einem Vergleich zugestimmt, Umgang alle 4 Wochen für eine Stunde ohne Begleitung. Die Verfahrensbeiständin war entsetzt. Sie hält Begleitung für zwingend....

Zitat: „und vom Alkohol“

Die Pflegetochter war vierzehn Jahre alt, gut drauf und pfiffig. Als sie sich weigerte, Umgang mit der leiblichen Mutter wahrzunehmen, versuchte die Umgangsbegleiterin sie zu überzeugen. Schließlich habe die Mama sie neun Monate lang im Bauch mit sich herumgetragen...

Neulich im Amtsgericht 39

Das Kind war drei Jahre alt und lebte seit der Geburt in der Pflegefamilie. Jetzt hatte die die leibliche Mutter die Herausnahme beantragt. Begründung: Sie habe ihre stationäre Therapie abgeschlossen, besuche aktuell 3x in der Woche eine Tagesklinik, habe 2x die Woche...

#79 Verbleibensantrag vom OLG abgewiesen?

Frage: Das Oberlandesgericht will unseren Verbleibensantrag abweisen. Gibt es dagegen ein Rechtsmittel? Antwort: Nein. Die Entscheidungen der Oberlandesgerichte in Kindschaftsverfahren sind abschließend. Erst dann, wenn es einen neuen Sachverhalt (neue Vorfälle,...

Zitat: „Letztlich ist es nur ein Job”

„Letztlich ist es nur ein Job.“ Der Richter sagte, da sei er „eiskalt“. Pflegeeltern müssten immer damit rechnen, dass das Kind zurückgeführt werde. Das sei schließlich ihr Job. In diesem Fall ordnete er dennoch den Verbleib an. „Das arme Kind. Schon dreimal...